Leckeres fürs Osterfest

            Himbeer-Knusper-Muffins

 

Zutaten:

 

240 g Mehl, 240 ml Sauerrahm, 200 g Himbeeren (frisch oder TK), 125 g Zucker, 115 g geschmolzene Butter,  2 große Eier, 2 TL Natron, 1/4 TL Salz, 1,5 g mittelscharfes Chilipulver, Zimt, Mark einer Vanilleschote, etwas Hagelzucker zum Garnieren.

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 180 °C vorheizen, Muffinformen mit Papierformen auslegen.

 

In eine Schüssel das Mehl sieben und Zimt, Natron, Salz und Chilipulver hinzufügen, das ganze gut vermischen und an der Seite stehen lassen.

 

Eier und Vanillemark in einer Schüssel cremig schlagen und dann den Zucker zugeben und schaumig schlagen. Kräftig schlagen und dabei die Butter langsam einfließen lassen. Jetzt wird abwechselnd der Sauerrahm und die Mehlmischung eingerührt.

 

Zum Schluss werden die Himbeeren untergehoben.

Auf die Muffinformen aufteilen und mit Hagelzucker bestreuen.

 

Die Muffins 25 Minuten backen und nach der Hälfte der Backzeit einmal das Muffinblech drehen.

 

               Special-Burger

 

Zutaten:

 

675 g Rinderfaschiertes, 165 g Semmelbrösel, 115 g Tomatensauce, 2 Eier, 2 Zwiebeln gehackt und goldbraun angebraten, 2 Thai-Chilis in ringe geschnitten,  Salz, Pfeffer, frisch gemahlene Muskatnuss, gemahlenen Kümmel.

 

Zubereitung:

 

Die gesamten Zutaten werden in einer Schüssel gut miteinander vermischt und zu handgroße Burger geformt.

 

Etwas Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Burger darin auf beiden Seiten anbraten bis sie eine schöne Farbe haben.

 

Auf einem mit Küchenrolle bedeckten Teller legen.

Gemeinsam mit dem selbstgebackenen Brot genießen.

 

            Bauernbrot

 

Zutaten reichen für 3 Brote:

 

1 kg Mehl, 550 ml lauwarmes Wasser, 1 Würfel Hefe, 50 g Butter, 20 g Salz.

 

Zubereitung:

 

Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit ca 4 El vom lauwarmen Wasser zu einem Vorteig verrühren.

 

15 Minuten gehen lassen, die Butter schmelzen und gemeinsam mit dem restlichen Wasser und dem Salz zufügen.

 

Alles zu einem glatten Teig verkneten und gut 3 Stunden zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

 

Den Backofen auf Umluft 200 °C vorheizen und 3 Backbleche mit Papier auslegen.

 

Den Teig in 3 gleichgroße Teile teilen und nochmals gut durchkneten. Zu einem Brotlaib formen und pro Backblech ein Laib Brot drauflegen. Die Laibe nochmals 30 Minuten gehen lassen.

 

Im Backofen 15 Minuten backen, anschließend die Hitze auf 180 °C zurückdrehen und weitere 30 Minuten backen.

 

            Musaca ala Chili-Hexe

 

Zutaten:

 

Bandnudeln, gemischtes Faschiertes, Zucchini, Karfiol, Zwiebel, Knoblauch, Tomaten, 3 Thai-Chili, frisch gehackten Oregano, frisch gehackten Rosmarin, frisch gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, gemahlenen Kümmel, etwas Olivenöl.

 

Für die Kruste:

 

Eier, Schlagobers, frisch geriebenen Parmesan, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss.

 

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 225 °C vorheizen.

 

Die Nudeln nach Packungsangabe kochen, abseihen und an der Seite stehen lassen.

 

Karfiol von den gesamten Blättern trennen in mittel große Rosen teilen, reichlich Salzwasser zum kochen bringen und den Karfiol darin Bissfest kochen, abseihen und seitlich stehen lassen.

 

Die Zucchini waschen, in kleine Würfel schneiden und an der Seite stehen lassen. Die Tomaten waschen, vierteln und in einer Schüssel an der Seite stehen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen anschließend klein hacken, die Chili-Schoten waschen und in feine Ringe schneiden.

 

Zwei Pfannen auf den Herd stellen und etwas Olivenöl erhitzen den gehackten Zwiebel und Knoblauch darauf verteilen.

 

Kurz dünsten und dann in eine Pfanne das Faschierte geben und in die andere kommt der Zucchini.

Nach ca. 10 Minuten kommen die Tomatenviertel in die Pfanne und das ganze wird nochmal ca. 10 Minuten geröstet.

 

Wenn das Fascheirte gut geröstet ist kommt der Karfiol in die Pfanne und das ganze nochmal einige Minuten rösten.

 

Auf beide Pfannen werden die Kräuter und die Chili-Ringe verteilt.

Anschließend werden beide Pfannen mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kümmel abgeschmeckt.

 

In eine tiefe Auflaufform werden jetzt zuerst die hälfte der Nudel gegeben anschließend kommt zuerst der Zucchini und dann die Faschierte masse rein.

Den Abschluss bilden die restlichen Nudeln.

Für die Kruste werden alle Zutaten gut verschlagen und über die Hex-Hex Musaca geleert.

 

Die Musaca wird jetzt 45 Minuten gebacken und anschließend wünsche ich ihnen einen Guten Appetit.

 

              Mini-Chili Gugelhupf

 

Zutaten:

 

105 g Weizengrieß, 90 g Butter, 90 g Honig, 90 g Zucker, 60 g Mandeln, 30 g Mandeln, 3 Eier, 1/4 Tl gemahlene Nelken, 1/4 Tl gemahlenen Zimt, 1/2 TL mittelscharfes Chili-Pulver und etwas Orangenabrieb.

 

Zubereitung:

 

Die Mini-Gugelhupf formen einfetten und mehlieren.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

 

Butter mit Zucker schaumig rühren, Eier langsam nach und nach einrühren. Die gesamten restlichen Zutaten langsam einfügen und die Masse glatt rühren.

 

In einen Spritzsack füllen und auf die Förmchen aufteilen.

 

Die Mini-Gugelhupf werden 12 Minuten gebacken.